Forum-Suche
76 - 100 von 113
Übersicht Männerpflege
Rasieren - Nass oder Trocken ?
vor 8 Jahren
Grundsätzlich ist nass besser, sauberer und verträglicher. Entscheidend ist Regelmäßigkeit, damit die Haut sich an die Prozedur gewöhnt. Versuche zB. Mal Abends, wenn du dich sonst morgens rasierst und umgekehrt. Auch wenn sie teuer sind, die neuen Mehrklingenrasierer (Systemrasierer) sind schonender. Ja, und eine gute Rasiercreme ist in jedem Fall Dosenschaum vorzuziehen.
Viel Erfolg.
vor 8 Jahren
vor 8 Jahren
Nee, nee..

Morgenstund' hat Schaum vorm Mund. Und Koteletten sind die wahren Bärte. Very Happy

Damit das Vergnügen eher noch größer wird, habe ich eure Ratschläge befolgt und mich einfach mal mit Klingen rund um den Globus eingedeckt.
Bin sehr gespannt auf die Tests und bedauere es fast, daß ich mich nur alle drei Tage rasieren muss.
vor 8 Jahren
Da ich voll auf Rosendüfte abfahre überlege ich gerade mir die Rosen RC von Taylor of Old Bond Street zu holen. Alternativen wären noch die RS oder RC von Geo F. Trumper in der formschönen Holzbowle.

Jemand Erfahrung mit einer der dreien? Rein optisch tendiere ich ja zur RS von GFT Smile
vor 8 Jahren
Die RS von Geo. F. sollen sehr schwer aufzuschäumen sein. Ich habe die RC und die ist klasse! Zur anderen kann ich nichts sagen.
vor 8 Jahren
Die RC von Taylor of Old Bond Street ist unkompliziert und einfach in der Schaumbildung.
Selbst als Anfänger habe ich mit dieser RC durchweg einen guten Schaum hinbekommen.

Ich hatte die Sandalwood. Vielleicht sollte ich mal die Rose probieren - hast mich jetzt auf eine Idee gebracht. Wink
vor 8 Jahren
Wo doch bald wieder Weihnachten ist...Wink

Wenn es dann noch da passende Aftershave zu der RC gäbe.

@ Eletron: Hab mal bei Amazon.uk geschaut. Soll wohl recht hart sein, mit einem Borstenpinsel würde es gut gehen. Wollte mir nach Weihnachten aber den verchromten Silberspitz von Mühle holen Crying or Very sad Und dabei war die Holzbowle so schön Confused
vor 8 Jahren
Guck doch mal bei Crabtree&Evelyn, oder D.R.Harris. Die haben tolle Rasierseifen und die Bowls sind auch sehr schön.
vor 8 Jahren
Für heutige Rasur habe ich seit langem wieder mal die SIR Irish Moos RC benützt.
Was soll ich sagen... Die Rasur war so gut, dass ich fast vergessen hätte
AS aufzutragen.
vor 8 Jahren
Eletron:
Guck doch mal bei Crabtree&Evelyn, oder D.R.Harris. Die haben tolle Rasierseifen und die Bowls sind auch sehr schön.

So ein Seifentiegel macht sich schon gut im Bad.
Hattest du schon mal Seife von C&E ?
Wenn die ordentlich schäumt, dann gehe ich die Tage mal in der Filiale in Köln an der 'Indian Sandalwood' schnuppern.
'Sandalwood' habe ich eine ganze Zeit als Creme benutzt - köstlicher Geruch, aber den haben sie ja wohl geändert.
vor 8 Jahren
Meine Favoriten sind bisher Mitchell's Wool Fat Luxury Shaving Soap, Geo F. Trumper Extract of Limes im Holztiegel und allen voran Valobra Crema di Sapone Mandel.

Aufgeschäumt wird das ganze dann mit einem Thäter Silberspitz. Jedes mal wieder ein Genuss Smile
vor 8 Jahren
Santalum:
Eletron:
Guck doch mal bei Crabtree&Evelyn, oder D.R.Harris. Die haben tolle Rasierseifen und die Bowls sind auch sehr schön.

So ein Seifentiegel macht sich schon gut im Bad.
Hattest du schon mal Seife von C&E ?
Wenn die ordentlich schäumt, dann gehe ich die Tage mal in der Filiale in Köln an der 'Indian Sandalwood' schnuppern.
'Sandalwood' habe ich eine ganze Zeit als Creme benutzt - köstlicher Geruch, aber den haben sie ja wohl geändert.

Ich habe aktuell die Sandalwood von C&E im Einsatz. Eine sehr gute Seife. Einfach aufzuschäumen und ein sehr guter Schaum.
vor 8 Jahren
Klingt vielversprechend, danke für die Einschätzung.
vor 8 Jahren
Kein Ding.
vor 8 Jahren
Hey, hab mal ne Frage. Wie siehts es mit silikonhaltigen Rasiercremes (Tabac Original z.B.) und Dachshaarpinseln aus. Habt ihr da negative Erfahrungen mit?
vor 8 Jahren
Hm, ich denke, das kommt auf die Silikone an. Wasserunlösliche Silikone wie Dimethicone dürften sich nach und nach um die Dachshaare legen. Wie bei silikonhaltigen Shampoos eben, die sogar weniger Silikone enthalten.
Könnte schon sein, dass das die Eigenschaften beeinflusst, aus Erfahrung kann ich das aber nicht sagen.
vor 8 Jahren
Keine expliziten Erfahrungen bezüglich Silikonen; wüßte auch nicht, in welchen der bisher benutzten Rasiercremes Silikon enthalten gewesen wäre.
Was ich gelegentlich aber ohnehin mache: eine Reinigung in mildem Spüli-Wasser, wenn der Pinsel in trockenem Zustand zu sehr 'staubt', um Seifenreste zu entfernen, die beim normalen Ausspülen nicht beseitigt werden konnten.

Ob sich dadurch aber auch etwaige Silikonrückstände beseitigen ließen ?

Zudem frage ich mich, ob das nur Naturhaar betrifft, oder auch Synthetik.
Mein Pinsel ist fast am Ende und der nächste soll einer von den hochgelobten Mühles aus Silvertip Fibre werden.
Zuletzt bearbeitet von Santalum am 14.12.2014, 15:18, insgesamt einmal bearbeitet
vor 8 Jahren
Wenn ich höre, dass einige Leute ihren Silberspitz/Dachs mit Borax reinigen, so sollten diese Pinsel auch Silikon abkönnen. Wobei ich hier von einer etwas "umfänglicheren" Pflege ausgehen würde. Ich verwende keine Seifen mit Silikon (wobei die Tabac eine wirklich gute Seife ist-hatte sie mal als Probe.) und reinige meinen Pinsel (Mühle Dachs) mit Babyshampoo und gelegentlich Spüli.

Wenn du deinen Pinsel entsprechend pflegst, sollten meiner Meinung nach keine Probleme auftreten. Aber wirkliche Erfahrungen habe ich nicht. TSE, Geo, Paul, Busta, Nick verwenden auch hier und da Seifen mit Silikon mit ihren Dachs Pinseln. Sollte also gehen.
vor 8 Jahren
Thoddü:

Welchen Pinsel genau? Hast du einen Link?
Ich verstehe deinen Post nun so, das du dir schon gerne so einen Tiegel
kaufen möchtest, du allerdings nicht ordentlich schäumen kannst weil
dein Pinsel zu wenig Rückrat hat ("Backbone" genannt). Wenn das so ist,
mach einfach einen schönen Gummiring an den Ansatz oder etwas Schnur,
dann steigt der Backbone. Machen einige so.
Zu den Silikonen: ich persönlich habe dazu keine Langzeiterfahrung.
Es wird in entsprechenden Foren aber vereinzelt berichtet, das einige
es etwas merken. Das sind allerdings Profis auf hohem Niveau mit
Feingefühl, das muss man schon sagen. Nach einer Reinigung mit Shampoo
ist allerdings alles beim alten. Ich würde, nein: ich tue es; lege der ganzen
Sache keinen hohen Stellenwert bei. Pinsel und Seife/Creme die gefällt und
gut ist. Man kann schließlich auch regelmässig shampoonieren.
vor 8 Jahren
Jep, das Silikon-Thema taucht in den einschlägigen Foren öfters auf.
Es beginnt immer mit der Aussage, das Silikon würde die Pinselhaare verkleben. Und dann bleibt die Frage, wie man den Pinsel von Silikonen reinigen kann.

Manche bestreiten das Verkleben bzw. betrachten es nur als theoretisch möglich, da für einen solchen Effekt der Pinsel hierfür über Jahre ausschließlich solche RC aufgeschäumt haben müsste. In einem Fall hat ein so argumentietendes Mitglied sogar den Rat und das Wissen einer Frisör-Meisterin eingeholt. Es gibt ja auch silikohaltige Schmpoos.

Ich habe mich um dieses Thema nie gekümmert. Ich nutze die Seifen und Cremes, mit denen ich einen guten Schaum erziele kann und deren Duft ich mag.

Sollte einer meiner Pinsel jemals verklebt sein oder nicht mehr richtig Wasser aufnehmen, kommt er in ein Borax-Bad.
vor 8 Jahren
Die Tabac Rasierseife hat keine Silikone. Nur die Rasiercreme.

Und man wird auch genug Frisörmeister hören, die einem etwas über Silikonbuildups erzählen.
Es geht auch nicht um Verkleben, sondern darum, dass sich (wasserunlösliche) Silikone Schicht um Schicht um die Haare legen. Es sind Filmbildner, keine Klebstoffe Very Happy
vor 8 Jahren
NebelGeist:
Die Tabac Rasierseife hat keine Silikone. Nur die Rasiercreme.

Und man wird auch genug Frisörmeister hören, die einem etwas über Silikonbuildups erzählen.
Es geht auch nicht um Verkleben, sondern darum, dass sich (wasserunlösliche) Silikone Schicht um Schicht um die Haare legen. Es sind Filmbildner, keine Klebstoffe Very Happy

Was auch immer. Meinetwegen "nur" Filmbildner, auch wenn silikonierte Flächen durchaus miteinander verkleben können und es auch tun.
Die für mich hier weiterhin unbeantwortete Frage: Wo ist das Problem? Wink
vor 8 Jahren
@ GreenBay: Seit 30 Minuten hab ich den hier Very Happy :
Mühle Silberspitz Chrom

Es geht mehr darum, dass englische Seifen wohl allgemein sehr hart sind und teilweise nur schwer aufzuschäumen. Crabtree&Evelyn lässt, so an mehreren Stellen vermutet, bei Trumpers produzieren. Hatte schon mal über die Nomad nachgedacht.

Jetzt hab ich die Rose RC von Trumpers. Wobei die Parabene enthält, was ich jetzt auch nicht sehr toll finde. Würde evtl. noch die Rose RC von Taylor of Old Bond Street testen, die enthält glaube ich keine Parabene.
vor 8 Jahren
Mit Verlaub diese Evelyn Crabtree ist ein garstiges Biest.
Habe die Indian Sandalwood und der Schaum ist echt nicht so das Wahre.
Scheinen laut amerikanischen Foren im Zusammenhang mit Namens- und Produktwechseln wohl auch die Rezeptur geändert zu haben.
Was mich sehr beruhigt. Dachte schon, ich wäre zu dumm für die Seife.

P.S.
Hier tauschen sie sich über die neuen Seifen aus. Bei mir hat der Schaum die Konsistenz von Eischnee und verhält sich wie dieses neumodische Markierungssspray für Fußball-Schiedsrichter. Zerfällt allerdings noch ein wenig flotter.
KompletterReinfall ist es jedoch nicht, da sie himmlisch riecht. Ich mische einen Klecks Maca Root Rasiercreme dazu und genieße das Beste aus beiden Welten.
vor 8 Jahren
Ahje das war mir nicht bekannt, dass es eine neue Version gibt. Ich habe noch die alte Sandalwood im Gebrauch und die ist fantastisch. Das Etikett sieht bei meiner auch noch ganz anders aus. Danke für deinen Erfahrungsbericht, dann werde ich wohl um diese Version einen Bogen machen.

Ich habe meine bei Amazon gefunden.

http://www.amazon.de/Crabtree-Evelyn-Sandalwoo d-Shave-Wooden/dp/B000Q2Y0AI/ref=sr_1_7?ie=UTF 8&qid=1420574433&sr=8-7&keywords=Crabtree+%26+ Evelyn+Sandalwood
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Übersicht Männerpflege Rasieren - Nass oder Trocken ?
76 - 100 von 113
Gehe zu