ShamisShamis’ Kosmetik-Kommentare

1 - 5 von 70
Shamis vor 9 Monaten 6
5
Bewertung

Und mit dem Meer kamen die Algen...
Auch Duschdas hat die Zeichen der Zeit erkannt: schnöde Pflegeprodukte wie Flüssigseifen kann man nicht einfach so auf den Markt werfen und dann das Beste hoffen. Sie müssen aufgepeppt werden mit einem schicken Design und flotten Sprüchen, um so ein gewisses Wellnessgefühl zu vermitteln. Und in mir haben sie auch gleich ein williges Opfer gefunden. Angezogen von den schönen Farben und den vielversprechenden Texten wanderten so nach und nach bereits fünf verschiedene Ausführungen in mein Badezimmer :-o

Nummer eins war gut: sonnengelb (und verziert mit dem abgelutschten, zur Zeit aber passenden Spruch "Wenn das Leben dir Zitronen gibt mach Limonade daraus") sah es nicht nur hübsch aus, sondern duftete auch angenhem citrisch. Kaum war es verbraucht, schon stand ich vor der Qual der Wahl und entschied mich als nächsten Kandidaten für das ozeanblaue "Nimm dir Zeit für Meer!". Die Gründe dafür verdienen durchaus einen Eintrag in unseren beliebten Parfumo-Thread "Du weißt, du bist duftverrückt..." - in freudiger Erwartug eines OFs "Mandarino di Amalfi" hoffte ich, sowohl farblich als auch dufttechnisch die dazu passendste Handseife ausgesucht zu haben. Was das Aussehen betrifft, könnte das ja auch klappen. In Bezug auf den Duft allerdings erlebte ich eine Enttäuschung. Das "Meer", das sich auf meine Hände ergießt, ist leider salzig und voller Algen. Puh. Als passendes Parfüm käme da eventuell "Sel de Marin" infrage, so man denn auf algige Düfte steht. ich tue es nicht und werde froh sein, wenn ich endlich eine andere Variante verwenden darf!

Um die Pflege ist es hier leider auch nicht sonderlich gut bestellt. Die gelbe Variante war okay, diese blaue hingegen trocknet die Hände bereits beim Waschen aus. Vielleicht liegt es an dem "Hygiene"-Zusatz? Die "Wenn das Leben dir Zitronen gibt..." Ausführung verzichtet meiner Erinnerung nach auf den Hinweis "antibakteriell" und erwähnt auch im Namen nichts von Hygiene. Kurz und gut: diese Variante gefällt mir nicht, sieht aber gut aus. Auch der Spender ist parktisch und funktoniert einwandfrei. Zumindest preislich sind solche missglückten Blindkäufe bei Handseifen auch kein allzu großes Problem ;-)
3 Antworten

Shamis vor 11 Monaten 8
10
Bewertung

Negligee für die Nägel
Die Zehennägel lackiere ich mir besonders im Sommer gerne bunt, doch bei den Fingernägeln bin ich raus: zu ungeduldig, zu talentfrei vermutlich und auf einen monatlichen Gang ins Nagelstudio habe ich schon mal gar keine Lust! Trotzdem: ein bißchen hübscher dürften sie schon aussehen und so hatte ich vor einiger Zeit überlegt, mir wieder mal einen zarten Lack auszusuchen, bei dem das "Überpinseln" nicht weiter auffällt. Da ich nun neuerdings bei der Arbeit aber durchgehend Einmalhandschuhe tragen muss, kam ich sozusagen darüber hinweg. Bis... Ja, bis ich auf Hasis begeisterten Kommentar und dann auch noch ihre tollen Fotos zu "Diamond White" stieß! Na, bei dem Preis kann man ja nicht viel verkehrt machen, und so schlug ich gestern zu und kaufte zwei der drei noch im Regal stehenden Flaschen. Alle anderen Lacke gab es noch in weit größerer Stückzahl, so dass sich diese Variante wohl gerade allgemein einer gewissen Beliebtheit erfreut.

Abends dann wollte ich mir dann spontan mal einen Nagel probeweise lackieren - und zack, schon hatte ich alle lackiert! Ging irgendwie fast von selbst, so gut verteilt sich das Wunderzeug. Sieht ganz gut aus, fand ich, aber eigentlich nicht viel anders als ein Klarlack. Stimmt aber nicht, es kommt tatsächlich total auf den Lichteinfall an. Ich bin schwer begeistert von diesem Hauch von Nichts für die Nägel, dass man mal sieht und dann wieder fast gar nicht und das den Nägeln sofort ein hübscheres, ein gepflegteres Aussehen verleiht. Ehrlich gesagt würde ich dafür auch deutlich mehr bezahlen... Muss aber nicht sein!

Zur Haltbarkeit: habe gestern Abend zwei Schichten aufgetragen, war heute Morgen noch da :D
Alles in allem kann ich nur sagen "Daumen hoch" (mit lackiertem Daumennagel) für "Diamond White" - und für Hasi, die's entdeckt hat =o)
4 Antworten

Shamis vor 2 Jahren 4
10
Bewertung

Es sprudelt, glitzert, duftet!
In meinem Wichtelpaket von der lieben Clarissa fand ich unter anderem eine winterliche Badekugel von tetesept. Als Fan der Lush Badebomben waren Freude und Neugier groß - ich hatte diese interessanten Badekugeln selbst schon einige Male ins Visier genommen. Und so dauerte es nicht lange, bis die Kugel zu Wasser gelassen wurde.

Während der kleine "Schneeball" sich sprudelnd auflöst, steigt mir ein zarter, aber zauberhafter Duft in die Nase: Mandarine mit Vanille werden trotz des angebenen Karamells nicht allzu süß. Das Wasser trübt sich ein wenig (keine nennenswerte Färbung) und dann zeigt sich das Schönste: es beginnt zu glitzern und zu funkeln! An einem ungemütlich kaltem Tag im wohlig warmen Glitzerwasser zu liegen und sich dabei an dem sanften Winterduft zu erfreuen, das ist schon ein kleines Wellness-Erlebnis.

Die Haut wird während des Bads durch die enthaltenen Öle gepflegt; bei trockener Haut ist anschließend eincremen trotzdem Pflicht. Das tut der Freude allerdings keinen Abbruch - ein Nachkauf ist bereits geplant!
4 Antworten

Shamis vor 3 Jahren 3

Ohne (Be)Wertung
Ein weiterer Griff in Hasis Wundertüte bescherte mir neulich eine Probe dieser Anti-Age-Körpercreme von Nuxe. Zur Wirkung kann ich hier nur sagen: einmal partiell anwenden reicht leider nicht ;-) Das hatte ich aber auch nicht wirklich geglaubt, insofern bleibt der Kommentar zumindest in dieser Hinsicht mal wertungsfrei.

Die Creme hat eine ganz zart beige Tönung, die man allerdings auf der Haut nicht bemerkt. Die Creme selbst sieht dadurch jedoch gleich etwas luxuriöser aus. Den Duft finde ich dezent süß, dabei nicht fruchtig, pudrig oder pappsüß. Eher ein ganz bißchen würzig. Für mich ist er angenehm und ohnehin verfliegt er schnell. Die Hautcreme läßt sich gut verteilen und zieht auch schnell ein, ist mir zur Zeit aber doch etwas zu reichhaltig. Im Winter wäre sie vermutlich für meine dann eher trockene Haut perfekt.

Ob die Haut nun wie versprochen "umfassend regeneriert und gepflegt" wird weiß ich nach einmaliger Anwendung leider nicht. Ich werde es wohl auch nicht herausfinden, denn bei einer UVP von 59,95 Euro für 200ml bin ich leider raus!
2 Antworten

Shamis vor 3 Jahren 3
10
Bewertung

Duschen lohnt sich wieder!
An Sommertagen wie diesen ist "nach der Dusche" = "vor der Dusche". Kaum hat man sich ein wenig erfrischt, schon zerfließt man wieder. Da vergeht einem fast schon die Lust zum Duschen... Heute Abend habe ich dann aber nach der Dusche mal die vitalisierende Bodylotion von Juvena aus Hasis Wundertüte probiert und siehe da: duschen lohnt sich wieder! Denn die Erfrischung fängt in dem Fall nach der Dusche erst so richtig an.

Wow, die Lotion duftet einfach herrlich nach frischen Zitronen. Da in dem Proben-Sachet (sind die für Zwerge?) wie bei solchen Proben üblich nicht genügend Lotion für den ganzen Körper enthalten ist, habe ich mich auf den Oberkörper beschränkt. Möglichst in Nasennähe eben. Und der unsüße, überhaupt nicht pappige Zitronenduft hält sich da gut. Einen Cooling-Effekt oder irgendwelche anderen vitalisierenden Maßnahmen gibt es nicht und brauche ich auch nicht. Der Duft reicht mir vollkommen aus. Die Lotion ist schön geschmeidig, läßt sich super verteilen und zieht gut ein. Für trockene Haut könnte sie etwas zu leicht sein. Aber das macht nichts, im Sommer ist meine Haut nicht allzu trocken. Selbst wenn sie es wär', wär' es mir egal...

Unschön ist hier nur der Preis: mit 15 bis 20 Euro für 400ml leider kein Schnäppchen. Falls es stimmt, dass die Hitze noch eine Weile bleibt, trotzdem eine Überlegung wert... Immerhin konnte ich damit meine derzeitige Dusch-Tristesse loswerden und das passende Düftchen für "danach" habe ich auch:
"Les Colognes - Eau d'Hadrien". Passt.
1 Antwort

1 - 5 von 70