CaassinaCaassinas Kosmetik-Kommentare

1 - 10 von 271

18.04.2019 10:42 Uhr
2 Auszeichnungen
Ich wollte schon von LOV die metallischen Overnight-Masken probieren, doch meine einzige bisherige Erfahrung mit solchen Produkten war vor allem schmierig und unangenehm.

Diese hier im 10ml-Sachet für den Preis von < 2€ wollte ich dann aber doch mal testen.
Ich trage nachts nur ein Bruchteil des gesamten Inhaltsauf, nur wenig mehr, als ich von einer Nachtcreme verwenden würde. Das Produkt glimmert sichtlich auf der Haut, trocknet aber recht bald an, so dass nicht schmiert oder sich im Haar oder Kissen verteilt. Es fühlt sich angenehm "straff" an, aber nicht spannend.
Am nächsten Tag ist die Haut weich gepflegt, nicht irritiert, und ich bekomme auch keine Unreinheiten dadurch.
Nach dem Waschen glitzert auch nichts mehr.

Insgesamt finde ich die Creme als Nachtcreme sehr ansprechend, und da reicht so ein Sachet auch ein gutes Weilchen, mindestens 4-5 Anwendungen bei mir.

Ergänzung: vielleicht ist die Maske bei sehr trockener Haut nicht optimal, da auch Alkohol recht weit vorn bei den Inhaltsstoffen steht. Bei öliger Haut wie meiner ist das allerdings kein Problem.


08.04.2019 22:53 Uhr
2 Auszeichnungen
Jetzt hab ich mir im Ausverkauf doch ein paar einsame Lidschatten von der My Must Haves-Serie gekauft. Für 99¢/Stück auch durchaus machbar.
Mit kamen Cotton Candy, ein sehr helles Pearl-Rosé, Go Goldie!, ein heller Goldton, und Stay in Coral Bay, ein Rosé-Gold bzw Korall mit Goldglitzer. Alle glitzern recht stark, am meisten Cotton Candy. Das auch komplett, wogegen Go Goldie! und Stay in Coral Bay eher eine farbige Base mit Glitzer sind.

Viel von der Pracht landet leider auch unterm Auge.

Das Korall gefällt mir an sich am besten, auch für den Alltag, doch man pinselt sich nen Wolf, bis außer leichtem Farbhauch und Schimmer etwas auf dem Lid zu erkennen ist. Auf Base oder Cremelidschatten eeetwas besser.

Go Goldie! ist ein schöner Allrounder, der solo oder als Highlight funktioniert.

Cotton Candy finde ich sehr schnell too much. Der Lidschatten deckt irgendwie am besten, obwohl es eigentlich nur Schimmer ist, aber halt komplett deckender Schimmer - damit sehr ich aus wie eine Diskokugel oder ein Showgirl...

Dennoch für den Preis alles mehr als okay.

Kann man machen, dann weiß man aber wieder, wieso man auch Lidschatten für den 20fachen Preis besitzt.


02.04.2019 02:58 Uhr
Wer NK-Haarpflege will, aber es schaumig mag, gleichzeitig auch hochwertige Produkte aus kleinen Betrieb bevorzugt, liegt bei Steffie Hexenküche und ihren Shampoobars goldrichtig. Inzwischen ist deren Angebot nicht nur in Sachen Shampooseifen, Körperseifen, feinen Hautcremes und Gesichtswässern ziemlich umfangreich, auch die Shampoobars gibts in großer Vielfalt. Dieser hier ist meines Wissens aber der erste gewesen. Zwar ist er für normales bis fettendes Haar ausgewiesen, aber auch bei meinem trockenen feinen Haar geht der super.

Er duftet fruchtig zitronig und schäumt sofort angenehm auf. Er verbraucht sich nicht allzu schnell. Ich bewahre ihn zwischen den Wäschen in einer runden Lush-Dose auf.

Die Haare werden gut gereinigt und sind locker und auch feucht gut kämmbar.

Sehr empfehlenswertes Produkt für Schlappe 4€.


02.04.2019 00:08 Uhr
1 Auszeichnungen
Dieses Shampoo verwende ich zwischendurch immer mal, um mein Haar gründlich von Rückständen und etwaigen Schichten von Silikon zu befreien. Dazu mische ich es noch mit Kaisernatron.

Trotz dieser gründlichen Tiefenreinigung sind die Haare nach der Wäsche nicht ausgetrocknet, strohig oder filzig. Sie lassen sich auch prima kämmen.

Zudem gibt es kaum ein Shampoo, dass meine Haare so spiegelglänzend macht.

Ob es dauerhaft zur Pflege meiner Naturlocken geeignet wäre, weiß ich nicht, aber für eine gründliche Detox-Wäsche zwischendurch ist es einsame Spitze.


15.03.2019 02:15 Uhr
1 Auszeichnungen
Ich habe bereits diverse "nicht fettende" Haaröle getestet, von Schauma, Isana, L'Oreal... dieses hier, das ich schon länger im Schrank habe, verdient für mich am ehesten die Bezeichnung "Öl". Nicht wegen der Konsistenz, sondern wegen der Wirkung aufs Haar. Ich pflege meine Spitzen zwischen den Wäschen schon Mal mit richtigem Öl, meist Kokos oder Argan, und dieses saugen sie schön auf und bedanken sich mit definierten Kringellocken.
Bei den meisten Haarölen, die ja in der Regel zu großen Teilen aus Silikonen bestehen, ist der Effekt anders, und vor allem zieht das Öl nicht wirklich ins Haar ein.
Bei dem Balea-Öl ist das irgendwie anders. Das Öl scheint aufgenommen zu werden und die Haare sehen am nächsten Tag definiert und durchfeuchtet aus (ich lasse es meist über Nacht wirken, wasche es dann aber auch nicht aus).
Dazu kommt ein sehr angenehmer Duft. Für mich geht es in die Richtung pudrig-Tiaré-Vanille.

Ein Haaröl, dem ich gegenüber den Produkten von Isana, L'Oréal etc. jederzeit den Vorzug geben würde.


14.03.2019 03:04 Uhr
3 Auszeichnungen
Der Hautbild-Verfeinerer wird bei dm als Primer geführt. Ich habe ihn ursprünglich gekauft, da ich ihn als Hydro-Primer interpretiert hatte. Nach der ersten Anwendung habe ich mir das allerdings abgeschminkt... Er riecht sehr, sehr alkoholisch. Auf dem ovalen, durchsichtigen Röhrchen sind keine Inhaltsstoffe aufgeführt, daher hab ich auf der dm-HP nachgesehen. Alkohole finden sich tatsächlich zweimal unter den ersten vier Inhaltsstoffen.
Daher schreibe ich ihm keine feuchtigkeitsspendende oder -bewahrende Wirkung zu, und darüber hinaus würde ich ihn nicht gerade bei empfindlicher oder trockener Haut empfehlen.

Habe ich ja zum Glück keine, sondern robuste, ölige, manchmal unreine Haut. Und die verträgt den Primer, wenngleich er sie beim jetzigen kalten Wetter auch etwas austrocknet.

Aus dem hygienischen Pumpspender kommt ein transparentes Gel mit kleinen goldenen Kügelchen, die Aloe Vera enthalten sollen.

Es lässt sich gut verteilen und zieht sehr schnell ein. Natürlich verwende ich es über einer richtigen Feuchtigkeitspflege. Darüber hat bisher jede getestete Foundation gut funktioniert. Auch solo macht sie sich ganz gut, nur mit etwas Puder darauf. Ob das Make-Up länger hält, ist mir bei Primern egal, mir kommt es eher auf die Handhabbarkeit des Make-Ups auf dem Primer an, und die find ich recht gut. Das Hautbild wirkt ebenmäßig, auch wenn der Unterschied nicht atemberaubend ist. Aber es macht einen schöne, leicht verfeinerten Teint, mit und ohne MU drüber. Ich reagiere nicht mit Unreinheiten, das ist mir persönlich dabei noch wichtig.

Ein brauchbares, vielseitiges Produkt, Nachkauf vorstellbar.

Achja, kein Goldglitzer durch die Perlen! Man sieht ihn zwar auf den Händen, wenn man das Gel aufgetragen hat, aber im Gesicht ist nichts davon sichtbar, bzw. nur wenn man gaaaaaanz genau danach guckt :)


12.03.2019 02:52 Uhr
1 Auszeichnungen
Diese Lipbutter ist im Grunde vor allen schnöde Vaseline, nur etwas fester, wachsiger und mit ganz leichter Tönung.

Bubblegum-Duft finde ich eigentlich zum Ko..., daher bin ich ganz happy, dass ich nur süßliches Irgendwas erschnuppere.

Ich finde diese Lip Butter ziemlich super, da sie trockene Lippen sehr schnell weich macht und glättet. Dazu eine dezente pinkfarbene Tönung und die unendliche Haltbarkeit.
Ich benutze sie eigentlich jeden Morgen, wenn ich keine richtige Lippenfarbe nehme. Lässt meine Lippen schnell und nicht übertrieben nach was aussehen, und sie fühlen sich gut an. Ich nehme sie allerdings nicht mit, da ich Tiegel unpraktisch für unterwegs finde.


11.03.2019 19:22 Uhr
1 Auszeichnungen
Ein Pröbchen dieser Tagescreme bekam ich als Beigabe zu einer Douglas-Bestellung.

Die Creme ist relativ "schwer" und fühlt sich auch fetthaltig an. Die Haut glänzt nach dem Verteilen etwas, jedoch scheint sie mir gut aufgenommen zu werden und die Haut zu pflegen und zu schützen. Bei kühlerem Wetter mag ich solche Produkte durchaus.

Sie riecht für mich nach Kräutersalbe, etwas scharf und ölig. Mich stört das nicht, nach dem Auftragen nehme ich es auch nicht mehr wahr.

Im Sommer wäre das nicht das Richtige für mich, jetzt im Winter, für beanspruchte Haut, ist die Pflege wirklich gut.

Laut Hersteller-HP ohne tierische Inhaltsstoffe.


06.03.2019 03:30 Uhr
1 Auszeichnungen
Ich teste sowieso jedes Trockenshampoo. Also musste auch dieses hier mit, obwohl ich den Vorgänger von Balea nicht mochte. Dieses hier habe ich dennoch gleich in beiden Sorten mitgenommen.

Das Fruity Dreams soll dem Verpackungsdekor zufolge nach Pfirsich und Limette duften.

Den Pfirsich riecht man deutlich - sehr deutlich. Er schlägt jedes EdT in die Flucht, welches zu verwenden wäre reine Verschwendung. Anfangs fand ich den Geruch recht angenehm, aber irgendwann wird er zu aufdringlich und nervt dann, so dass ich froh war, als es endlich alle war.

Achja, die Wirkung: ja, da hat dm gut nachgebessert! Ich finde da kaum Unterschiede zu teureren Produkten, wie Batiste oder got2b von Schwarzkopf.
Etwas schwach im Volumen, aber sonst ist das ein wirklich gutes Trockenshampoo. Erfrischt das Haar gut, und wenn man, wie empfohlen, vor jedem Sprühstoß schüttelt, kann man einen Grauschleier auch weitestgehend vermeiden. Etwas struppig können die Spitzen werden, daher würde ich dort nicht hinsprühen und ggf Haaröl oder so zum Finish verwenden.

Da freue ich mich schon auf die blumig riechende Sorte.


06.03.2019 02:42 Uhr
1 Auszeichnungen
Zu einer Bestellung bei Occitane darf man sich ja immer einige Proben aussuchen. Ich suche immer nach der perfekten, leichten, mattierenden, dennoch feuchtigkeitsspendenden, nicht klebenden und verträglichen Tagespflege, und dieses Fluid schien mir da ganz vielversprechend.

Pure Pivoine ist sozusagen die Linie von Occitane für "junge Problemhaut" ^^

Das Fluid duftet zart, ist ziemlich flüssig, und verteilt sich sehr leicht auf meiner Haut. Es ist ziemlich ergiebig, ein erbsengroßer Klecks genügt für Gesicht, Hals und Dekolleté. Es zieht schnell ein, und meine Haut fasst sich danach sehr schön matt und samtig an.

Über den Tag fettet sie dann leider doch etwas nach, aber nur leicht in der T-Zone.

Gute Grundlage für Foundation.

Ich mag dieses Produkt irgendwie, für den Sommer bestimmt eine schöne Gesichtspflege. Dennoch werde ich sie wohl nicht kaufen, da a) zu teuer und b) die INCI sind nicht gar so gut (Nanopartikel, Palmöl...).


1 - 10 von 271