Forum-Suche
Übersicht Haarpflege & Haarstyling
Leinsamengel / Curly Hair Methode
Leinsamengel / Curly Hair Methode vor 4 Monaten

Hey Mädels,

ich beschäftige mich schon seit Anfang des Jahres mit der Curly Hair Methode, wobei mein Haar eher "wavy" ist. 

Heute hab ich dann das viel beschriebene Haargel aus Leinsamen gekocht. Es wartet noch auf seine Anwendung. 

Hat jemand Erfahrung damit? Ob curly, wavy oder sonst?

Lieben Gruß, Phila

vor 4 Monaten

Ich werde das heute mal testen, klingt jedenfalls toll.

Hast du es denn mittlerweile ausprobiert? 

vor 4 Monaten

Ach, ich sehe gerade, ich hab aus Versehen geschrotete Leinsamen gekauft, ich glaube, damit funktioniert das nicht... 

vor 4 Monaten

Nein, mit geschroteten geht das nicht, müssen ganze sein.

Ich habe es jetzt 1x ausprobiert und die Haare waren doof. Aber ich nutze just neu auch eine andere Haarwäsche, die glaub ich Ursprung des Übels ist.

(Siehe Cassiels Thread "Festes Shampoo/Haarseife").

Die AloeVera Haarseife ist dann doch zu viel Pflege für mein Haar und dadurch plättet sich alles und das Leinsamengel ist nicht mehr zu beurteilen.

Habe gerade für morgen eine Portion aus dem Tiefkühler geholt und werde dann erstmal mit einem Tiefenreinigungsshampoo waschen.

Es bleibt spannend! 😄

vor 4 Monaten

So, heute gab es einen neuen Versuch.

Ich finde das Resultat wirklich beeindruckend. Leider habe ich kein "Vorher" Bild gemacht, aber meine Haare waren am Ansatz platt und glatt (ohne Glättung, einfach überpflegt durchs falsche Shampoo).

Das Leinsamengel gibt auch ganz viel Feuchtigkeit, das hat man beim Gelauscasten gemerkt!

Vorgehen:

Gewaschen mit: "Unique Haircare Tiefenreinigendes Shampoo"

Dann ins klatschnasse Haar ca 30ml Leinsamengel eingeknetet.

Mit nem Microfasertuch vorgetrocknet (auch mit der Knetbewegung von unten nach oben)

Micrifaserturban ca 30min.

Dann mit Diffuser gefönt. 

Danach per Hand (wie immer von unten nach oben) den ganz leichten Gelcast rausgeknetet.

vor 4 Monaten

PS: Ich hab aufm Hinterkopf 2 doofe Wirbel, die bei Locken sehr deutlich werden 🙄

Das zuppel ich mit den Fingern zurecht.

Haarlänge in glatt geht bis zur Mamillenlinie.

vor 4 Monaten

Heute hab ich mir auch das Gel gemacht und bin recht angetan. Meine Wellen sind schön definiert und die Haare glänzen und fühlen sich gepflegt an. 

Leider bekomme ich kein vernünftiges Foto hin. 

vor 4 Monaten

Heute bin ich direkt angesprochen worden, wie toll meine Haare aussehen würden und ob ich was besonderes gemacht hätte 😄

vor 4 Monaten

Wie schön, das freut mich sehr für dich!! Wäre ja mega neugierig auf ein Foto...

Leider hängt sich bei mir alles sehr schnell aus. Aber das ist ein generelles Problem bei mir... Es ist dann zwar nicht gleich glatt, aber naja...

Generell finde ich das Leinsamengel super, aber meine Möchtegernlocken und ich haben noch nicht 100%ig zueinander gefunden und es gibt noch einige Stellschrauben. 

Wie wäscht du denn, trocknest du?

Hast du eine Routine?

Mein Hauptproblem ist, dass die rechte Kopf-/Haarhälfte weniger lockt/schneller platt ist, während die Haare links noch gut aussehen 🤪

vor 4 Monaten

Ich benutze Haarseife und lasse die Haare normalerweise an der Luft trocknen.

Da ich recht kurze Haare habe, hängt sich nichts aus... Aber wenn ich eine Weile drauf gelegen habe, ist alles plattgedrückt. Wenn ich dann noch nicht wieder waschen muss und möchte, reicht es, die Haare anzufeuchten und etwas durchzukneten, dann sitzen sie wieder einigermaßen. 

vor 4 Monaten

So hier kommt eine Teilansicht 😆

vor 3 Monaten

Sieht gut aus!! Du hast definitiv mehr Locke im Haar als ich! 😆

Danke für das Bild 😊

vor 3 Monaten

Ja, aber auch erst, seit ich sie kurz trage, früher hingen die sich auch ganz schnell aus. 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Übersicht Haarpflege & Haarstyling Leinsamengel / Curly Hair Methode
Gehe zu