SaniSanis Kosmetik-Kommentare

1 - 10 von 705

23.04.2019 18:48 Uhr
1 Auszeichnungen
Nachdem ich mein Lavera-Serum als Reinfall bezeichnen würde, habe ich mir dieses gekauft. Im Vergleich zum Lavera ist es für meine Haut gut verträglich und der enthaltene Alkohol macht mich auch nicht gleich betrunken wie beim Lavera.

Ich finde die Verpackung sehr hübsch anzusehen. Leider ist es nicht sehr ergiebig. Ich brauche für mein Gesicht zwei Pumper. Ich nutze ihn am Tag unter meinem Primer und abends teilweise als alleinige Pflege. Die Haut spannt nicht und fühlt sich gepflegt an.

Das Serum zieht sehr schnell ein bzw. verflüchtigt sich schnell, sodass man zeitnah die nächsten Produkte auftragen kann. Das ist mir sehr wichtig, weil ich extrem zeitig aufstehen muss und früh einfach nicht viel Zeit habe.

Wenn ich jetzt nicht demnächst ein besseres Serum finde, werde ich mir das wohl wieder kaufen.


23.04.2019 18:14 Uhr
1 Auszeichnungen
Das Duschgel ist teuer, ja. Aber ich habe es jetzt bestimmt schon 3 Monate (wenns langt) in täglicher Benutzung. Das klingt gerade sehr unwirklich, aber ich glaube, so ist es tatsächlich. Nun ist es fast leer und rückblickend sage ich, dass ich es wirklich geliebt habe. Es ist Naturkosmetik und sehr gut verträglich. Der Duft ist sehr zart und angenehm aber schwer zu beschreiben.

Ich finde es gut, dass es pH-hautneutral ist, denn ich habe erst kürzlich wieder gelesen, wie wichtig es ist auf den richtigen pH-Wert der Haut zu achten und ihn nicht durch die falsche Pflege zu zerstören. Aber nur mit warmen Wasser, wie immer so die Empfehlung lautet, fühle ich mich nicht so richtig wohl.

Es ist für mich ein Nachkaufkandidat.


26.02.2019 16:22 Uhr
5 Auszeichnungen
Meine Mascaras und ich; ich und meine Mascaras. Das ist wirklich ein Kapitel für sich.

Kürzlich war ich mit meiner Mama in Leipzig shoppen. Im Douglas dort, habe ich dann meinen Geburtstagsgutschein eingelöst und mir ein Parfum (Pure Musc) und diese Mascara gekauft.

Von der Aufmachung der Verpackung erinnert sie mich sehr an die "Better Than Sex Mascara". Im Vergleich zur dieser finde ich allerdings die Superhero für meine Wimpern besser. Die Bürste ist dünner als die von Too Faced und somit kann ich viel besser mit ihr arbeiten. Die Wimpern sehen gut aus. Sie sind nicht extrem lang und auch nicht extrem dick, aber ich finde das Ergebnis wirklich schön. Es sieht natürlich aus und man hat keine fetten Klumpen in den Wimpern hängen, wie bei MAC oder Too Faced.

Die Mascara stempelt sich auch nicht unter dem Auge ab und hält den ganzen Tag wirklich gut.


26.02.2019 15:49 Uhr
1 Auszeichnungen
Bei Douglas gibt es aktuell dieses Duo zu kaufen. Schon lange liebäugle ich mit dem Primer. Aber der war mir einzeln mit um die 30 € zu teuer im Moment. Dieses Set kostet aber "nur" 39,99 € und somit finde ich es für diese beiden teuren Produkte echt gut.

Ich finde den "Hangover Replenishing Face Primer" sehr angenehm aufzutragen. Er hat auch einen guten Geruch und meine "Born This Way - Undetectable Medium To Full Coverage Foundation" lässt sich gut darüber auftragen.

Das Spray lässt sich als Primerspray und als Settingspray verwenden. Es riecht wie der Primer auch nach Cocos und hält das Make-up gut fest.

Ich finde das Set sehr schön und natürlich gefällt mir als typisches Verpackungsopfer auch die Farbe.


25.02.2019 15:54 Uhr
1 Auszeichnungen
Da nun endliche alle meine Trockenshampoos alle geworden sind, konnte ich mir ein neues zulegen. Eigentlich war ich von Batiste nicht so überzeugt, aber ich wollte dem neuen Produkt eine neue Chance geben. Zum Glück!

Das erste, was beim Sprühen auffällt, ist der Duft. Ich finde ihn sehr angenehm. Die Haare riechen wie frisch gewaschen. Zudem sind die Haare locker und wirken angenehm luftig. Ich gebe mir das Spray teilweise abends in die Haare und bürste erst morgens aus. So sehen die Haare morgens frisch aus. Manchmal frische ich dann auch morgens noch etwas auf. Natürlich ersetzt das Trockenshampoo nicht das Haarewaschen. Aber man kommt noch einen weiteren Tag hin, wenn man keine Zeit oder Lust hat. Gerade im Urlaub oder so ist das im Hotelzimmer/ Zelt oder wo auch immer schneller erledigt als aufwändiges Föhnen.

Direkt auf den Scheitel gesprüht, hat man trotzdem den weißen Schleier auf dem Kopf. Dieser verschwindet, wenn man reibt und kämmt. Trotzdem darf es laut Verpackungsversprechen eigentlich nicht passieren.

Trotzdem liebe ich es seit ca. einer Woche und werde es auch sicherlich nachkaufen, bis mir etwas besseres über den Weg läuft.

Zum Damage Control kann ich nicht viel sagen, weil ich daran auch nicht glaube. Die Haare glänzen aber gesund. Reparieren kann man sie aber sicherlich nicht.


25.02.2019 15:40 Uhr
3 Auszeichnungen
Diese Zahnputztabletten gibt es sein kurzem bei dm. Der große Sinn hinter dem Ganzen: ein plastikfreies Leben. Ich habe sie aus reinem Interesse gekauft und probiere sie jetzt schon ca. einen Monat.

Ich habe jetzt schon das Gefühl, dass man mit dem Tütchen mit 125 Tabletten eine gefühlte Ewigkeit hinkommt. Also bei zwei Mal Putzen am Tag 62 Tage, also ca. 2 Monate. Ich denke, dass eine Tube Zahnpasta nicht so lange hält, es sei denn man dosiert sehr sparsam. Mit der Tablette hat man die richtige Menge an Zahnputzmittel.

Ich spüle meinen Mund mit Wasser aus, feuchte meine (elektrische) Zahnbüste an und zerkaue eine Tablette. Sie schmeckt minzig und angenehm und haftet an den Kaufflächen der Backenzähne. Durch die nasse Zahnbürste löst sich die feste Tablette auf und man hat eine sämige Flüssigkeit im Mund. Schäumen tut es nicht, aber das finde ich völlig in Ordnung. Ich mag die Tabletten gern. Das Zerkauen dauet auch nicht länger, als das normale Auftragen und Verteilen von herkömmlicher Zahncreme.

Den wahren Vorteil habe ich am Wochenende entdeckt. Wir waren zwei Tage in der Hauptstadt und ich musste mich natürlich gepäckmäßig etwas einschränken. Vor der Abreise habe ich einfach 4 Tabletten in die Hülle meiner Zahnbürste gepackt. Theoretisch kann man das so auch mit ins Flugzeug nehmen. Natürlich nimmt eine kleine Tube Zahnpasta nicht viel Platz weg. AberKleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist. Eine Reisegröße der Zahncremes sind auch recht teuer, wie ich finde.

Die Zähne fühlen sich nach dem Putzen angenehm glatt an und man hat eine frischen Atem.

Es ist wahrlich Geschmacksache, aber ich bin überzeugt. Ich vertraue darauf, dass es genauso sinnvoll für die Zähne ist, wie eine normale Zahnpasta. Fluorid ist enthalten.


04.01.2019 15:58 Uhr
2 Auszeichnungen
Nachdem ich anscheinend meine Handseife nicht so gut vertragen habe und nun auch weiß, dass man auf ph-Hautneutral achten sollte, habe ich mir diese Seife im dm gekauft. Ich hatte auch schon den Vorgänger ("Naturell - Eine Hand wäscht die andere! Handseife Bio-Orange/Yuzu") und war auch damit sehr zufrieden.

Die Seife riecht fruchtig und keinesfalls so herb, wie man von Aronia erwartet hätte.

Die Verträglichkeit ist ebenfalls gut. Anscheinend trocknet diese Seife die Hände nicht so doll aus, wie so manch andere Seife.

Die Seife ist milchig und enthält glitzerpartikel.

Wer eine schöne, sanfte Seife sucht, ist mit der auf jeden Fall gut beraten.


04.01.2019 15:38 Uhr
3 Auszeichnungen
Vor einiger Zeit hatte ich diesen Augenbalsam in meiner FairyBox. Ich nutze ihn seit einer Weile täglich und habe nix daran auszusetzen.

Er riecht so gut wie gar nicht. Es dauert ein bisschen, bis er völlig eingezogen ist. Man hat immer noch ein paar weiße Stellen unter den Augen, die länger zum Einziehen brauchen. Aber wenn man das ein bisschen einklopft, gehen diese Stellen auch schnell weg.

Der Balsam ist auf den ersten Blick nicht sehr reichhaltig. Das hat aber gerade unter dem Make-up auch viele Vorteile.

Die Haut unter den Augen fühlt sich gut an. Es spannt nix, Trockenheitsfältchen verschwinden und die Haut fühlt sich zart und weich an.

Ich habe so eine Augenpflege von i+m noch in einem dunklen lila und bin auch schon sehr auf diese gespannt.


03.01.2019 17:23 Uhr
2 Auszeichnungen
Mal wieder durch ein YouTube-Video bin ich auf diese Ampullen aufmerksam geworden und fand sie ziemlich interessant. Gestern, nach meinem ersten Versuch mit dem "Microneedle Roller Walberg" habe ich dieses Serum aufgetragen.

Als erstes finde ich die Verpackung ordentlich und ansprechend. Die kleinen Glasampullen sind schön eingepackt und angeordnet. Es sind verschiedene Seren für verschiedene Tage dabei.

Das Glas soll man mit einem Kosmetiktuch zwischen den Fingern brechen. Ich finde das zu schwer. Zum Glück habe ich noch von meinen letzten Babor-Ampullen so ein Plastikteil zum Ampullenöffnen. Damit geht es besser, aber auch noch etwas schwer. Das Öffnen sehe ich hier als Minuspunkt an.

Wenn man es offen hat, kommt das Serum nur sehr schwer nach draußen. Man muss ziemlich schütteln und klopfen, bis man es endlich auf der Hand hat. Für das Gesicht und ein Stück vom Hals reicht dieses doch sehr ölige Serum. Für mehr aber irgendwie nicht. Also ich hatte schon ergiebigere Ampullen.

Ich bin sehr gespannt, ob ich nach den 7 Tagen eine Veränderung an meiner Haut sehen kann oder ob es mehr innerlich oder gar nicht passiert. Ich werde in jedem Fall berichten.


03.01.2019 16:22 Uhr
2 Auszeichnungen
Irgendwie bin ich über YouTube auf dieses Tool aufmerksam geworden. Dann habe ich mal bei Cosmetio geschaut und bin über einen tolle Bericht der lieben Peanut gestolpert ("Microneedle Roller").

Dann habe ich mich ein bisschen mit den Rollern beschäftigt und mir bei dm diesen gekauft. Er kam 29,99 € und ist somit 20 € günstiger als der vermutlich selbe von Douglas. Er hat eine Nadellänge von 0,2 mm.

Bei Amazon gibt es auch einen guten für 10 €. Dieser hat aber eine Nadellänge von 0,5 mm und das war mir für den Einstig zu lang irgendwie. Das wird dann aber vllt. ein Nachkaufkandidat, falls ich mit so einem Roller gut zurecht komme.

Die Anwendung ist ganz einfach. Man desinfiziert den Roller und auch die Haut und rollert dann fleißig drauf los. Ich kann aktuell nur von einer Anwendung von gestern Abend berichten. Ein Update kommt noch.

Die Anwendung tut nicht weh. Man merkt nur ein ganz leichtes Kribbeln. Ich habe gestern Abend die Wangen, Kinn und die Stirn gemacht. Mein Ziel ist es, erste Fältchen zu reduzieren und vor allem dunkle Stellen (Narben von Pickeln) aufzuhellen. Angeblich soll das damit klappen.

Nach der Behandlung ist die Haut ganz leicht gerötet. Aber es ist nicht schlimm. Ich habe ein Serum von Alverde aufgetragen. Da ich dieses zum ersten Mal genutzt habe, kann ich nicht sagen, ob es besser eingezogen ist oder nicht. Die Haut soll ja viel durchlässiger und aufnahmefähiger sein.

Nachdem das Serum eingezogen war, habe ich noch eine reichhaltige Creme ("Lifting Cellular Collagen Booster Cream Rich") aufgetragen. Diese ist tatsächlich gut eingezogen. Ich bin direkt nach der Behandlung ins Bett gegangen. Die Wangen haben ganz schön gekribbelt. Man merkte deutlich, dass die Haut arbeitet.

Am nächsten Morgen sind alle Rötungen wieder verschwunden und die Haut sieht gut aus. Die Falten sind aber noch da und die dunklen Flecken ebenfalls. Ich denke, es dauert, bis man Ergebnisse sieht.

Die Funktionsweise des Rollers ist ganz simple: Die kleinen Nadeln sorgen für ganz winzigkleine Verletzungen in der oberen Hautschicht. Die Haut versucht sofort diese Schäden zu Reagieren, indem zum Beispiel Kollagen und Hyaluron produziert. Dadurch werden diese Flecken abgebaut und die Falten aufgepolstert. So die Theorie.

Angeblich soll das vielen Frauen und Männern geholfen haben. Vielleicht erreiche ich ja mein Ziel auch zum Teil.


1 - 10 von 705