FranciskaFranciskas Kosmetik-Kommentare

1 - 5 von 19
Franciska vor 6 Jahren 5
10
Bewertung

Glatte Rasur mit tollem Duft
Im Rahmen einer Botschafter-Aktion durtfte ich den neuen Nivea Protect & Shave Rasierer ausprobieren. Ganz neu ist das Produkt an sich nicht, da es den Rasierer von Nivea schon gab, allerdings ist er jetzt kein Einwegprodukt mehr, sondern man behält den Griff und kann die Klingen auswechseln. Letztere liegen bei ca. 2€/Stück, was normaler bis unterer Durchschnitt bei Markenrasierklingen ist. Was gibt es über den Rasierer zu wissen? Er hat 5 Klingen, einen beweglichen Klingenkopf, der sich den Konturen des Körpers anpasst, einen mit Eucerit (?) versehenen Gleitstreifen, der die Rasur erleichtern soll UND einen ergonomisch geformten Griff, der nach Nivea-Creme duftet. Das letztere gehört meiner Meinung nach definitiv in die Kategorie "Braucht kein Mensch, muss ich haben". Ist das für mich etwas, dass mich zum Kauf eines Produktes bewegen würde? Wenn der Rest (insbesondere Preis-Leistung) stimmen, dann defintiv ja. Ich bin halt einfach 100% Mädchen. :-) Aber nun mal zum Produkt selbst: Nach mehrmaligen Testen fällt mein Urteil über den Rasierer durchweg positiv aus. Ich habe ihn teilweise mit dem passenden Rasiergel, aber auch nur mit Duschschaum benutzt und hatte immer ein glattes, irritationsfreies Rasurergebnis. Da die Oberfläche des Griffes eher gummiartig ist, liegt er gut in der Hand und rutscht nicht. Die Haltbarkeit der Klingen scheint auch gut zu sein, bisher konnte ich noch keine wirklich Abnutzung feststellen. Daher scheint auch der Preis gerechtfertigt und ich würde mir die Klingen durchaus nachkaufen.
2 Antworten

Franciska vor 7 Jahren 1
10
Bewertung

Primer mit leichtem Selbstbräuner
Da ich mit meiner hellen Haut immer wieder auf der Suche nach Produkten bin, die mich ein wenig brauner und damit frischer und gesünder aussehen lassen, ohne die Haut zu sehr durch Sonnen oder Solarium zu strapaziren, bin ich auf dieses Produkt gestoßen. Hierbei handelt es sich um einen braunen Make-up-Primer (das Produkt kommt wirklich sehr dunkel aus der Pumptube, was am Anfang befremdliche ist), der sowohl einen Sofort-Effekt hat, wie auch mit einem leichten Selbstbräuner angereichert ist, welcher der Haut nach und nach eine dauerhafte Bräune schenkt. Ich habe mich für die Nummer 001 entschieden, die hellste Farbe und diese passt mir gut. Mit der Zeit habe ich die für mich ideale Auftragetechnik herausbekommen. Ich nehme ca. 1,5 Pumphübe, verteile diese zuerst zwichen den Fingern und trage den Primer dann zügig und gleichmäßig auf das Gesicht auf. Man erkennt sofort eine dunklere Färbung der Haut, jedoch ist diese nicht übermäßig. Das Gesicht ist gut für das darauffolgende Make-up vorbereitet, egal ob dieses flüssig oder pudrig ist. Der Selbstbräunungseffekt ist wirklich sehr gering, was ich aber als Vorteil empfinde, da man das Produkt so jeden Tag verwenden kann, ohne irgendwann zu dunkel und unnatürlich auszusehen. Ich würde dieses Produkt definitiv wieder kaufen bzw, spiele mit dem Gedanken, mir ein Back-up zuzulegen. Leider ist es bisher noch limitiert. Hoffentlich nimmt es Dior aber irgenwann mal ins normale Sortiment auf.

Franciska vor 7 Jahren 2
10
Bewertung

Ebenmäßiger Teint
Le Blanc von Chanel hat bei mir am Anfang für nachhaltige Verwirrung gesorgt. Irgendwann bei einer Beratung zu dekorativer Kosmetik zeigte mir die Dame am Chanel-Counter die Base "Le Blanc de Chanel", welche intensiv weiß gefärbt ist und welche man auch mit unter Umständen zu dunkler Foundation mischen kann und diese so heller machen kann. Einige Zeit später bekam ich eine Probe von "Le Blanc" und ich dachte: "Ah, das ist doch diese Make-up-Base, die du mal ausprobiert hast." Ich wollte das Produkt dann also beim Schminken über meine Pflege als Primer anwenden, aber die Konsistenz war so vollkommen anders, als was ich damals am Counter probiert habe. Dieses Le Blanc ist ein leichtes, vollkommen durchsichtiges Gel. Erstmal dachte ich mir dann, dass sich dann wohl die Formulierung geändert hat und habe es weiter als Primer verwendet. Nach wenigen Tagen konnte ich an meiner Haut bereits einen Unterschied feststellen. Der Teint war klarer, ebenmäßiger, irgendwie strahlender. Ich konnte nicht glauben, dass das von diesem Produkt kommen kann, was mich dann zu weiteren Recherchen antrieb. Bei diesen stellte ich fest, dass es sich hierbei um das Serum handelt. Da mich die Wirkung so überzeugt hat, durfte der leider sehr teuere 30ml Pumpspender einziehen. Mittlerweile benutze ich das Produkt auch wie es benutzt werden soll, also nach der Reinigung unter der Pflegecreme. Meistens tagsüber. Es zieht super ein und hinterlässt ein glattes Hautbild. Was die Wirkung auf meine Pigmentflecken angeht, hätte ich mir in der Langzeitanwendung etwas mehr erhofft. Sie sind zwar etwas heller geworden, aber nicht ganz verschwunden ( ich bin mir durchaus bewusst, dass das Wunschdenken ist, daher bin ich auch nicht enttäuscht). Mal schauen, ob sich da vielleicht noch was tut. Auf jeden Fall bin ich von diesem Serum total begeistert und werde es mir wohl trotz des Preises irgendwann nachkaufen.

Franciska vor 7 Jahren 1

Tagespflege mit Sonnenschutz
Nachdem ich im Gesicht die ersten Pigmentflecken (jeweils ungefähr unter den Augenringen, auf der einen Seite zum Glück recht undefiniert) bekam, erfasste mich die Panik: "Wenn du jetzt schon sowas hast, wie soll das erst weitergehen, wenn du noch älter wirst?" Also musste Sonnenschutz her. Die Pure White Serie von Eisenberg verspricht Schutz vor agressiven UV-Strahlen und durch Zusatz von Vitamin C und E Schutz vor entstehenden Pigmentflecken bzw. einen ebenmäßigen Teint. Die parabenfreie Creme kommt, wie einige andere Produkte von Eisenberg auch, in einem Pumpspender daher. Sie ist von der Erscheinung her weißer als z.B. die "normale" Feuchtigkeitspflge der Marke, bzw. wirkt sie beim Auftragen leicht violett, was aber nach dem Einmassieren in die Haut nicht mehr sichtbar ist. Die Feuchtigkeitsversorgung der Haut ist gut, vielleicht minimal weniger, als bei der "normalen" Feuchtigkeitspflege, aber trotzdem vollkommen ausreichend. Ob die Haut nun wirklich vor aggressiver Strahlung geschützt wird, kann ich so direkt nicht beurteilen, allerdings habe ich seitdem ich in der Sonne immer einen Schutz verwende, keine zusätzlichen Pigmentflecken mehr entdeckt. Auch diese Creme hinterlässt ein glattes, nicht fettiges Hautbild und kann daher gut unter Make-up verwendet werden. Der Preis ist im höheren Parfümeriepreissegment angesiedelt, wie alle Produkte von Eisenberg, trotzdem würde ich einen Nachkauf in Betracht ziehen bzw. eventuell auf die Pure White Creme mit SPF 50 umsteigen.
1 Antwort

Franciska vor 7 Jahren 1
8
Bewertung

Toller Duft
Da ich von Rexaline einige Pflegeprodukte hatte, mit denen ich zufrieden war, habe ich mir auch den Reinigungsschaum zugelegt. Er ist aus der 5+ Hydra-Serie, die damit wirbt, mit der 5fache Menge an Hyaluronsäure angereichert zu sein und daher die Haut mit besonders viel Feuchtigkeit zu versorgen und dadurch mehr Volumen zu geben. Dazu soll auch dieser Schaum beitragen.
Es handelt sich hierbei um einen dieser selbstaufschäumenden Schäume, die eigentlich nicht mein Top-Favorit sind, da sie bei der Anwendung mit z.B. der Clarisonic Reinigunsbürste nicht sehr ergiebig sind. Für die manuelle Gesichtswäsche ist es allerdings in Ordnung, da reicht ein Pumphub für das ganze Gesicht. Der Schaum ist mit dem typischen Rexaline-Rosen(?)-Duft beduftet, was die Reiniung für mich zu einem Highligt macht, da ich diesen Duft richtig schön finde. Jedoch kann ich mir vorstellen, dass die Meinungen zu parfumierten Gesichtsflegeprodukten auseinandergehen. Der Schaum reinigt sanft und ich habe das Gefühl, dass das Gesicht gut gereinigt ist. Neben den Reinigungseigenschafen verspricht der Schaum 20% mehr Feuchtigkeit für die Haut. Hierzu kann ich nur so viel sagen, dass meine Haut sich nach der Reinigung weder ausgetrocknet, noch viel feuchter anfühlt. Da ich allerdings viel Feuchtigkeitspflege für das Gesicht benutze, kann es auch daran liegen, dass mein Gesicht nicht trocken ist. Der Preis liegt im unteren bis mittleren Parfumeriepreissegment. Da mir der Duft so gut gefällt und die Reinigungswirkung in Ordnung ist, würde ich das Produkt durchaus wiederkaufen, aber mehr wegen des Wellness-Effektes, als der tatsächlichen Wirkung.

1 - 5 von 19