Samtkleid
Samtkleid
559 Posts
SamtkleidSamtkleid YogaSkin 24.07.2019, 19:36
In letzter Zeit beschäftige ich mich ein wenig mit "YogaSkin" und habe dazu einiges gelesen und mir angeschaut.
Ich traue mich aber nicht so richtig an den Selbstversuch.

Habt ihr Erfahrungen mit dieser Schminktechnik/-methode?
Was haltet ihr davon?
Funktioniert das?
Welche Produkte sind zum Mischen geeignet?
(Ich möchte keinen "Glow", sondern ein "natürliches" Makeup).

Cosmetio
Cosmetio
Caassina
Caassina
1029 Posts
CaassinaCaassina 25.07.2019, 00:29
Hm, ich musste mich erst einlesen. Ich hab selbst keine Erfahrung damit, weil ich es so nach Anleitung noch nie probiert habe, aaaber: ich habe sowohl die Strobe-Cream von Manhattan in Nude und Rose als auch den Mineral Primer von Alverde schon mal unter meine Foundation gemischt, um die Deckkraft transparenter und den Effekt natürlicher zu machen, und ich mag auch keinen starken Glow, da ich ölige Haut habe und das bei mir dann schnell fettig aussieht und sich nicht gut anfühlt.

Bei beiden Varianten gefiel mir das Ergebnis aber gut, sogar so gut, dass ich gelegentlich auf Puder verzichtet habe. Man darf nur nicht zu viel Schimmeriges in die Foundation geben, das ist mir zu extrem.
Was mir gut gefällt, ist etwas Bronzing Powder dazu. Was auch gut geht, ist ein Rouge mit Apricot-und Pink-Anteilen, manchmal mische ich mir auch eine Farbe aus losen Pudern. Das sieht dann frisch und "flushy" aus.

Insgesamt ist das ein guter Look zum Arbeiten, denn es ist so leicht, dass nix fleckig wird, und der Effekt so natürlich, dass ich nicht nachlegen muss, wenn ich ins Schwitzen komme.

Als Concealer benutze ich am liebsten apricotfarbenen Creme- oder Liquid-Concealer, da man damit Pickelmale und Augenringe gleich gut abdecken kann.

Samtkleid
Samtkleid
559 Posts
SamtkleidSamtkleid 25.07.2019, 17:49
Liebe Caassina, das sind sehr gute Tipps!
Dankeschön, das werde ich ausprobieren.
Ich habe mir auch schon gedacht, dass ich das ja nicht ganz penibel nach der Methode Sarah Hill - heisst diese Makeup Artistin so? - machen muss.
Werde mal ein bisschen testen - nach der Hitze, im Moment hält eh nichts.
Zuletzt bearbeitet von Samtkleid am 26.07.2019, 19:54, insgesamt einmal bearbeitet

BeatriceA
BeatriceA
67 Posts
BeatriceABeatriceA 25.07.2019, 22:34
Da ich nie davon gehört habe, dachte ich, ich schaue mal nach.
Tatsächlich: jede Menge Artikel dazu. Und Videos.

Was mich wundert: sie sprechen alle vom "No-Make-up-Make-up-Look" und natürlichen Aussehen.
Man kann das Ergebnis mögen oder nicht, Geschmackssache, aber "natürlich" ist da nichts: sie glänzen wie die Weihnachtskugeln Laughing

Wobei ich grundsätzlich nichts gegen Glanz habe.

Samtkleid
Samtkleid
559 Posts
SamtkleidSamtkleid 27.07.2019, 14:44
Lach, ich bin durch ein Video von Hatice Schmidt darauf aufmerksam geworden.
Bei ihr sieht das noch ganz gut aus, sie hat auch eine etwas andere Kombination genommen, sodass ihr Gesicht nicht soo glänzt. Viele Videos dazu - auch das der "Erfinderin" - wirken für meinen Geschmack tatsächlich viel zu sehr silbrig glänzend geschminkt, ich mag das gar nicht.
Mich interessiert diese Technik, weil es so schnell geht mit dem fast vollständigen Gesichts Make up. Ich hätte nie die Geduld, die ganzen Produkte nacheinander aufzutragen. Wobei meine Haut bis jetzt noch relativ unproblematisch ist und ich auch nichts wirklich Deckendes brauche/ will.
Bin sehr gespannt, ob und wie ich das hinkriege. Noch ist es mir zu warm zum Austesten.

Sani
Sani
144 Posts
SaniSani 16.08.2019, 16:12
Ich habe die Technik auch bei Hati gesehen Very Happy Irgendwie fand ich das auch interessant und wollte es probieren, aber so richtig getraut habe ich mich dann doch nicht, auch wenn das komisch klingt. Aber ich hatte auch nicht vor, so sehr zu glänzen. Bei Hati sieht halt immer alles gut aus, was man selber nicht hinbekommt Wink

Ich bin sehr gespannt, ob sich doch noch einer von euch traut und von seinen Erfahrungen berichtet. Smile

Samtkleid
Samtkleid
559 Posts
SamtkleidSamtkleid 24.08.2019, 13:36
So, erster Versuch:
Gescheitert
Ich habe mich an die Vorgabe und Reihenfolge von Sarah Hill gehalten - lediglich die "glowy" Zutaten habe ich verringert
Die Mischung liess sich sehr schlecht einarbeiten, sass nach längerer Zeit immer noch auf der Haut
Und war VIEL zu glänzend
Und unnatürlich
Lag das nun an meinen Produkten?
Oder an meiner Wunschvorstellung bezüglich des Ergebnisses?
Oder ist Yoga Skin einfach nichts für mich?

Ich werde weitere Versuche starten

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  


Seite 1 von 1