Ausgezeichnete Kommentare der letzten 7 Tage

Gaukeleya vor 2 Tagen
3 Auszeichnungen
„Pflegende Zitrusfrische”
Neulich schenkte mir eine Freundin einfach so das Limetten-Verveine-Set von Lavera, also das Duschgel und die Bodylotion. Darüber habe ich mich sehr gefreut, vor allem auch nach dem Benutzen, denn es sind beides sehr angenehme Produkte vor allem jetzt im Sommer.

Die Lotion ist angenehm cremig, nicht zu fest, nicht zu flüssig, und lässt sich gut verteilen. Es bleiben allerdings zunächst (typische NK-Creme-)Schlieren auf der Haut zurück, doch dann ist die Lotion doch ruckzuck eingezogen und klebt nicht, glänzt nicht, fettet nicht, hinterlässt keine Krümel, die Haut fühlt sich perfekt gepflegt an.

Der Duft: das, was draufsteht. Ein authentischer, frischer, spritziger Limonen-Verveine-Mix, der sich auch nicht ins Säuerliche oder Ranzige verändert, sondern nach und nach verdimmt.

Die Pflege: noch am nächsten Morgen, wenn ich dann wieder neu dusche, muss ich mich gut festhalten, denn der Pflegefilm ist deutlich zu spüren noch vom Vortag bei der Berührung mit Wasser, obwohl er im trockenen Zustand nicht wahrnehmbar ist. Ich deute dies als eine gute, nachhaltige Pflege.
Vertragen tue ich das Produkt auch gut, keine Pickel.

Fazit: schöne Sommerpflege, die nicht zu leicht und nicht zu schwer ist. Toller Frischestart am Morgen. Kann man sich gut schenken lassen!


Milapferd vor 21 Stunden
2 Auszeichnungen
„Lange Federwimpern”
Ich bin beim Kauf von Wimperntusche immer total überfordert. Es gibt ein Überangebot und man braucht schon eine halbe Stunde bis man sich einen Überblick verschafft hat. Das ist nicht meins. Ich muss rein in den Laden, Auswahl checken und dann ins Körbchen. Wenn ich zu lange brauche schleppen meine Mädchen allerhand Zeugs an, dass ich ihnen wieder ausreden muss. So kam ich auch zu dieser Mascara. Und ich muss sagen sie gefällt mir sowohl von der Handhabung als auch vom Ergebnis sehr gut. Die Bürste ist relativ dünn und flexibel und erwischt so auch die kleinen Härchen. Die Farbe ist schwarz, aber kein ultra black. Sie macht aufgefächerte lange Wimpern und das gefällt mir sehr gut. Die Haltbarkeit ist leider nicht so überragend. Sie übersteht so gerade einen unschwitzigen Arbeitstag. Dafür ist sie sehr schnell abgeschminkt.
Fazit: Kann man machen, könnte mir auch einen Nachkauf vorstellen, aber wenn ich mal wieder eine Mascara kaufen will, gibt es sie wahrscheinlich nicht mehr.


UweUndBernd vor 7 Tagen
1 Auszeichnungen
„Ich bin doch kein Schwuggele!”
Trotzdem hab ich mir diese "Drag Queen" Palette gekauft. ABH mag ich zwar noch immer nicht aber Alyssa Edwards!

Also eigentlich Justin Dwayne Lee Johnson. Ich finde seine Geschichte sehr bewegend und motivierend und ich finde diesen Mensch sehr bemerkenswert. Homosexuell in Texas und dennoch christlich und heimatnah geblieben. Aus einer schweren Kindheit gekommen, Immer am kämpfen aber dennoch immer reflektiert und realistisch. Ein toller Tänzer und Künstler. Mit einer tollen Einstellung: Du kannst alles sein, was du willst ; sei außergewöhnlich ; "Don´t Dream it, be it!" Ich finde diesen Menschen enorm motivierend. Ich kann mich sehr gut mit ihm identifizieren. Ich liebe Musik, ich liebe tanzen und das Gefühl, wenn man sich einfach von der Musik bewegen lässt und alle Sorgen dabei vergisst. Deswegen habe ich diese Palette gekauft. So nun aber zur Palette selbst.

Das Case ist wie immer bei ABH, ein leichtes Pappcase mit Spiegel im Deckel. Diesmal aber nicht mit Samt, sondern nur mit lackiertem Finish, ganz in Pink. Darin sind 14 Lidschatten, davon sind 3 metallisch, 4 sind pressed Pigments und 7 sind reguläre matte Lidschatten. Da mir viel an der Palette liegt liste ich die Namen auch auf:

Headliner : mattes Weiss
Inspire : metallisches Champagner Gold
Unicorn Tribe : mattes Pflaumen-Pink
Brick Road : mattes Gelb
Texas Made : mattes Fuchsia-Pink (pressed pigment)
Dream It : mattes Royal-Blau (pressed pigment)
Back Rolls : mattes, dunkles Schoko-Braun
The Supreme : mattes Pfirsich-Orange
H.O.E. : mattes, kühles Taupe- Beige
D.D.G. : metallisches Lila mit Glitter
B.B.D.C. : dunkles, mattes Aubergine-Lila (pressed pigment)
Beyond : metallisches Fuchsia-Pink
Believe : mattes Lila (pressed pigment)
Beast : mattes Schwarz

Was ich toll finde an den Lidschatten ist die Formulierung. Die Lidschatten sind nicht so lose wie die Lidschatten aus den anderen Paletten, es gibt nahezu kein Kickback und Fall-Out. Die Lidschatten lassen sich gut verblenden und auch die Pigmentierung ist gut. Die Farben finde ich recht ausgewogen, 7 sind relativ neutral und 7 knallen richtig. Ich kann damit locker einige Alltagslooks schminken. Schade dass im Internet alle nur untragbare Regenbogenlooks damit schminken, denn die Palette kann viel mehr. Und ich glaube auch nicht, dass das Sinn der Sache war, weil es geht doch keiner (außer ich manchmal) wie ein Papagei vor die Tür. Man kann damit tolle tragbare Looks schminken, die dennoch einen Klecks Farbe haben. Ich sehe schon tolle Lila Looks, Blau und Braun in dezenter Kombi und auch ein paar Feen-Looks mit den schimmernden Lidschatten.

Meine Augen werden zwar immer schlechte aber ich glaube die Haltbarkeit der Lidschatten wird dafür immer besser: 18 Monate! Es sind 14 mal 0,8 g Lidschatten enthalten, das macht 11,2g insgesamt. Bei einem Preis von 55€ macht das 4,91€ pro Gramm. Nicht günstig! Wahrscheinlich auch nicht die Palette für Jedermann aber für den, der das außergewöhnliche mag. Ich sehe sehr viel Potenzial darin und bin froh, dass ich es doch noch einmal mit einer ABH Palette gewagt habe. Gut gemacht Alyssa!


Milapferd vor 45 Stunden
1 Auszeichnungen
„Tolle Pflege”
Endlich habe ich die Buddel angefangen. Lange war sie in meinem Bunkerschrank eingesperrt, jetzt steht sie in der Dusche. Und was soll ich sagen...die Pflege ist top. Ich brauche noch nicht einmal eine Lotion hinterher.
Tja, aber der Geruch. Ich schwanke jeden Tag zwischen toll und mpf riecht wie Oma. Auf jeden Fall ist der Duft intensiv.
Die Verpackung ist sehr wertig, aber riesig (400ml). Die Konsistenz ist genau richtig für ein Duschgel, leicht entnehmbar aber nicht zu flüssig, dass es von der Hand fliest. Es schäumt leicht auf und kann auch gut wieder abgespült werden.
Ich nutze das Produkt nur als Duschgel, daher kann ich es als Badezusatz nicht bewerten.


Gaukeleya vor 9 Stunden
1 Auszeichnungen
„Ohne alles ist irgendwie alles nix”
...jedenfalls bei mir ist das so in diesem Falle. Kein Alu, kein Alkohol, keine Farb- und Konservierungsstoffe - das wird spannend.

Der Duft ist schon mal toll, finde ich: knallige Oldschoolfreshness à la 70er-Jahre-Seifenstücke wie "Atlantik" oder "Irischer Frühling". Die Konsistenz gefällt mir auch: so eine Art kühles Gel, das angenehm über die Haut gleitet und zunächst einen sanften Frischefilm hinterlässt. Die Verträglichkeit ist einwandfrei.

Jedoch: nach ca. 4 Stunden geht dem Stick schon die Puste aus. Ich müffele deutlich vernehmbar unter den Achseln, auch wenn hier "48 h Schutz" ausgelobt wird. Wohl waren die Testbedingungen sommerlich, aber ich habe weder besonders stark geschwitzt noch enganliegende Kleidung getragen. Sondern vielmehr ein luftiges, unter den Achseln weit ausgeschnittenes Baumwollkleid.

Fazit: nein, das geht leider nicht. Ich brauche etwas Zuverlässigeres. Wenn schon alufrei mal, dann lieber CD, der wirkt wenigstens bis zum frühen Abend.