Foren-Übersicht Haarpflege & Haarstyling Der ewige Kampf glatter Haare
MarieC
MarieC
0 Posts
MarieCMarieC Der ewige Kampf glatter Haare 13.06.2019, 13:05
Hey ihr Lieben.

Ich hatte schon immer "Stangenlocken" (so nannte es meine Mutter zumidnest immer^^)
Also wirklich gar kein Wellchen oder Löckchen oder irgendwas darin.

Und klar, man will ja immer das, was man nciht hat, und in meiner Jugend habe ich alles ausprobiert: abends Zöpfchen flechten für Wellen - und dann wars's am nächsten morgen nebelig und bis ich in der Schule war sah ich aus wie immer.

Einmal habe ich 'nen Lockenstab von einer Freundin benutzt. Ich habe sehr feines Haar und konnte nach der Anwendung meinen gesunden Spitzen lebewohl sagen (trotz Hitzeschutz).

Dauerwelle war mir auch immer zu krass, Beachwaves zu wenig, und ich habe bei dem Verfahren bei meiner Haarstruktur (siehe Lockenstab) kein gutes Gefühl.

Und mit Lockenwicklern ins Bett gehen wie meine Oma... Ne, echt nicht Very Happy

Gibt's hier Leidensgenossinnen? Wie macht ihr das?

ChaiTee
ChaiTee
5889 Posts
ChaiTeeChaiTee 13.06.2019, 19:57
Ich hab mich mit meinen Haaren abgefunden.

Phila
Phila
227 Posts
PhilaPhila 13.06.2019, 22:11
Macht es einen Unterschied, ob du lufttrocknest oder föhnst? Hast Du mal Salzspray versucht? Sind die Haare vielleicht überpflegt? Silikone in der Anwendung?
Wie sind deine Haare von der Grundstruktur und welche Länge?

Milapferd
Milapferd
8 Posts
MilapferdMilapferd 14.06.2019, 11:47
Ich hab als ich noch lange Haare hatte habe ich oft Papillotten genutzt. Aus Küchenrolle mit Alufolie verstärkt drücken sie auch nicht beim schlafen. Ins feuchte Haar mit Haarschaum eingedreht und über Nacht getrocknet hatte ich dann morgens Locken.
Jetzt habe ich diesen Lockenföhn, wo man die Stähnen mit einzieht. Das funktioniert auch super gut.

Phila
Phila
227 Posts
PhilaPhila 14.06.2019, 11:51
Milapferd hat Folgendes geschrieben:
Jetzt habe ich diesen Lockenföhn, wo man die Stähnen mit einzieht. Das funktioniert auch super gut.

Was für einen hast Du? Ich schleich schon lange um die Dinger rum...

Milapferd
Milapferd
8 Posts
MilapferdMilapferd 14.06.2019, 12:00
Babyliss Ionic Curl Secret.

Lara94
Lara94
0 Posts
Lara94Lara94 16.06.2019, 14:34
Diesen Kampf habe ich schon lange verloren Sad und versuche es auch nicht mehr

Peanut
Peanut
579 Posts
PeanutPeanut 16.06.2019, 14:38
Man will immer was man nicht hat. Ich habe Locken und tausche ungesehen gegen Glatt.

Caassina
Caassina
13 Posts
CaassinaCaassina 17.06.2019, 02:51
Ich habe Locken und finde die super, das hab ich schon immer (außer als Teenie mal ...). Damals waren sie aber auch nix halbes und nix ganzes, nicht richtig ringelig und auch nicht glatt.

NinaLich
NinaLich
1 Posts
NinaLichNinaLich 17.06.2019, 09:50
Eine aufgeweckte ältere Dame aus dem Friseursalon hat mal zu mir gesagt: Warum hat Tarzan keinen Bart?

Haare machen, was sie wollen. Wenn ich normal föhne, sind meine Haare auch aalglatter als glatt. Ich hab mittlerweile herausbekommen, dass ich vllt. jahrelang falsche Produkte benutzt habe, seit ich die Curly Girl Method entdeckt habe. Google dich da mal durch: Fakt ist, dass eigentlich die meisten Menschen wellige Haare / Locken haben und die Haarstruktur aber mit derartig vielen Produkten belasten, dass jene keine Chance haben, zu springen.
Würde trotzdem gern noch mehr herauskitzeln und habe überlegt, ob ich es mal selbst mit diesem Produkt probiere: https://www.zahaira.de/umformung/dauerwellen/9050/m-c-dauerwelle-kaltwelle-0 Ist für eine Kaltwelle... und wenn ich die selbst konstruieren kann, dachte ich mir, wird die nicht so streng wie bei einer Friseurin, vllt?
Sea Salt Spray mag ich noch gern, aber das macht eher Wellen als Locken leider...

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Haarpflege & Haarstyling Der ewige Kampf glatter Haare

Seite 1 von 1