Foren-Übersicht Allgemeine Themen Methylisothiazolinone
Sani
Sani
137 Posts
SaniSani Methylisothiazolinone 27.11.2018, 16:38
Halli Hallo,

derzeit schaue ich auf YT viele Reportagen zu Kosmetikthemen an und treffen ganz oft auf Markechecks. Der letzte Check war Nivea (https://youtu.be/TOaa5XtbsyY). Bei Minute 21.33 wurde es dann für mich sehr interessant. Es wird der Inhaltsstoff "Methylisothiazolinone" erklärt, der auch in Wandfarbe gefunden wurde und bei vielen Malern für Hautprobleme sorgt.

Dieser Stoff wird als Konservierungsmittel verwendet und ersetzt die gefürchteten Parabene. Das Problem: Laut der Reportage sind nur 1 % der Bevölkerung auf Parabene allergisch, aber 5 % auf Methylisothiazolinone.

Einige Bilder der Ekzeme im Gesicht und an den Händen kommen mir leider sehr bekannt vor, weil ich zeitweise auch schon so aussah. Mit meiner Codecheck-App bin ich in mein Badezimmer gegangen und habe gescannt was das Zeug hält. Und tatsächlich: Zwei Gesichtsreinigungsgele und eine Handseife sind enttarnt.

Es muss natürlich nicht sein, dass ich darauf reagiere. Das kann auch ein ganz anderer Stoff sein. Aber ich lasse diese Produkte jetzt erst einmal weg und schaue, ob sich mein Hautzustand verbessert.

Mein größtes Problem sind gerade die Hände, an denen ich leichte Ekzeme und dadurch eingerissene, schmerzende Haut habe. Der Grund dafür evtl: Sakrotan Kids (!) aus dem elektrischen Spender. Bedenklich!

Kennt ihr diesen Stoff? Habt ihr vllt. auch Produkte, die ihr nicht vertragt, wo dieser Stoff enthalten ist?

Cosmetio
Cosmetio
Blumi
Blumi
62 Posts
BlumiBlumi 27.11.2018, 16:47
Denke, es wird dir vermehrt vorgeschlagen, weil du angefangen hast, so was zu schauen. Finde ich aber gut, würde mich auch gern mehr über Inahaltsstoffe etc. informieren. Die "Naturkosmetik"-Reportage, die du gepostet hast, war z.B. sehr interessant. Kannst von mir aus viel dazu posten!

Handdesinfektionsmitteln stehe ich kritisch gegenüber. Kann nicht genau sagen warum, kommen mir einfach zu aggressiv (austrocknend) vor und ich komme ohne aus.

Zum Stoff selber kann ich momentan nichts sagen. Smile

Peanut
Peanut
363 Posts
PeanutPeanut 27.11.2018, 16:57
Bei meiner Mutter steht Methylisothiazolinone im Allergiepass, allerdings stehen bei ihr hunderte Substanzen im Allergiepass. Auch sie bekommt Ekzeme, richtig feuerrot.

Soweit ich weiß ist Methylisothiazolinone stark allergen und reizend.

Dass antibakterielle Seifen und allerlei Desinfektions-Gele etc. äußert bedenklich sind, das war mir nicht nur theoretisch bewusst: Ich finde sie tatsächlich in der Regel reizend, austrocknend und brutal zur Haut, bekomme oft Juckreiz davon. Mag da Junior, Sensitiv oder sonst was stehen. Muss dazu momentan greifen, weil ich meinem Papa keine Keime zumuten darf, im Normalfall käme mir der Mist nicht mehr ins Haus. Weder als Kosmetik noch als Putzmittel.

TooSmell27
TooSmell27
180 Posts
TooSmell27TooSmell27 27.11.2018, 17:13
Keine Panik, liebe Peanut! Einfaches Händewaschen reicht auch!
Ich stecke ja auch immer noch oder schon wieder in der Chemo. Hier waschen sich alle regelmäßig die Hände mit Dove oder Frosch-Seife, und es ist nix passiert. Ich hatte zwei Infekte, und die habe ich mir mit Sicherheit außer Haus geholt.
Die Desinfektionsmittel sind für die Haut übrigens die Pest. Das kann ich an den Händen meiner Tochter sehen, die berufstechnisch nicht daran vorbeikommt.

TooSmell27
TooSmell27
180 Posts
TooSmell27TooSmell27 27.11.2018, 17:16
@ Sani: Laß bloß das Zeug von der Haut! Normale Hygiene reicht.

Sani
Sani
137 Posts
SaniSani 27.11.2018, 17:19
Das Problem ist, dass der Inhaltsstoff nicht nur in Desinfektionsmitteln, sondern auch in vielen Shampoos, Duschgels, Cremes, Gesichtscremes oder Waschmittel enthalten ist.

Man kann es also überall finden.

TooSmell27
TooSmell27
180 Posts
TooSmell27TooSmell27 27.11.2018, 17:27
Da hilft wirklich nur genaues Durchlesen. Ich mache das schon ewig so, weil meine Tochter und ich viele Stoffe nicht vertragen. Daher bleibe ich bei Kosmetik, Körperpflege und Waschmitteln häufig beim Bewährten.
Für's Testen habe ich ja Euch bei Cosmetio. Very Happy

Lotte1
Lotte1
9 Posts
Lotte1Lotte1 27.11.2018, 18:23
Ich benutze viel NK aber meine trockene Haut hat sich deshalb nicht verändert. Gerade von einigen Weleda Duschgelen bekomme ich eine Art Neurodermitis(???) in den Kniekehlen. Im Sommer vertrage ich es manchmal ganz gut -im Winter reagiere ich fürchterlich darauf! Und Weleda ist doch eigentlich von den Incs ganz gut?
Mein Freund schwört auf Nahrungsergänzung für die Haut (Zink,Q10 etc ) ! Ich bin leider ein Honk und nehme es nur unregelmässig aus verschiedenen Gründen(morgens bekomme ich die Kapseln nicht runter-Abends vergesse ich sie meistens) ! Er hat allerdings ein top Haut und trinkt auch sehr viel Wasser! Also vieleicht kommt Schönheit doch von innen?????

Swansch
Swansch
13 Posts
SwanschSwansch 27.11.2018, 18:59
Also ich bin auch Leidtragende der Allergie. Im Sommer hatte ich völlig kaputte Hände, klassisches Kontaktekzem, das unglaublich gejuckt hat. Zudem waren meine Hände ganz aufgerissen und teilweise blutig aufgeplatzt. Es tat so schweineweh, ich mochte nicht meinen Sohn an die Hand nehmen, Schuhe binden und Sonnenmilch cremen.
Ich dachte, meine Hände werden nie wieder normal und dass ich für immer auf Kortison angewiesen bin.
Mein Hautarzt und Allergologe machte dwn großen Allergietest und meinte "Ah, der Klassiker!", als ich auf Methylisothiazolinone reagierte.
Seitdem ich genau die INCIs studiere - auch die der Putzmittel - , ist es völlig verheilt. Kein Kortison mehr, nur noch eine gute Handcreme (die von NUXE).
Könnte also gut sein, dass dein Kontaktekzem damit zusammenhängt.

Guerlinde
Guerlinde
90 Posts
GuerlindeGuerlinde 27.11.2018, 19:08
@Swansch
In konventionellen Spülmitteln ist das ja auch immer drin. Spülst du immer mit Handschuhen oder hast du was Spezielles z.B. aus der Bioecke?!?

Cosmetio
Cosmetio
Sani
Sani
137 Posts
SaniSani 27.11.2018, 19:20
Swansch hat Folgendes geschrieben:
Also ich bin auch Leidtragende der Allergie. Im Sommer hatte ich völlig kaputte Hände, klassisches Kontaktekzem, das unglaublich gejuckt hat. Zudem waren meine Hände ganz aufgerissen und teilweise blutig aufgeplatzt.


Ja, bei mir reist die Haut an den Fingerknöcheln ganz sehr ein und zwischen den Fingern schält sich alles und brennt. Ich versuche jetzt auch mehr auf die INCIs zu achten und mal schauen, vllt. habe ich ja Glück.

Swansch
Swansch
13 Posts
SwanschSwansch 27.11.2018, 19:21
Guerlinde hat Folgendes geschrieben:
@Swansch
In konventionellen Spülmitteln ist das ja auch immer drin. Spülst du immer mit Handschuhen oder hast du was Spezielles z.B. aus der Bioecke?!?


Ehrlich gesagt macht das immer mein Mann Wink. Aber ich habe auch Handschuhe da für den Notfall (mit Baumwolle, nicht diese Einwegdinger, von denen hat mir mein Hautarzt vehement abgeraten)

Swansch
Swansch
13 Posts
SwanschSwansch 27.11.2018, 19:57
Sani hat Folgendes geschrieben:
Swansch hat Folgendes geschrieben:
Also ich bin auch Leidtragende der Allergie. Im Sommer hatte ich völlig kaputte Hände, klassisches Kontaktekzem, das unglaublich gejuckt hat. Zudem waren meine Hände ganz aufgerissen und teilweise blutig aufgeplatzt.


Ja, bei mir reist die Haut an den Fingerknöcheln ganz sehr ein und zwischen den Fingern schält sich alles und brennt. Ich versuche jetzt auch mehr auf die INCIs zu achten und mal schauen, vllt. habe ich ja Glück.


Ja, genauso. Du Arme, das ist so furchtbar! Warst du denn beim Hautarzt/Allergologen damit, um einen Allergietest zu machen?
Mein Arzt wollte, dass ich erst mit Kortison creme, das dann ausschleichen lasse und mit ner guten Creme weiter pflege. Seitdem ich dabei auf alle INCIs achte, wird es immer besser...

Sani
Sani
137 Posts
SaniSani 27.11.2018, 21:32
Ich hatte es ja auch ganz schlimm im Gesicht. Aber die Allergietests haben bis auf Mandeln nix ergeben. Allerdings kann es auch sein, dass dieser Stoff gar nicht dabei war.

Außer meine Hände und manchmal noch ein bisschen um die Lippen herum, gehts mir zur Zeit hauttechnisch gesehen besser. Ich bin aber sehr vorsichtig geworden und hoffe, dass es mal besser wird.

Ich habe auch viel Kortison genommen und einige Schachteln Allergietabletten.

Ich wünsche dir gute Besserung.

Grenouilla
Grenouilla
133 Posts
GrenouillaGrenouilla 28.11.2018, 07:10
Ich habe bei meiner Lidschattenunverträglichkeit, die ich in letzter Zeit entwickelt habe, den Stoff Phenoxyethanol im Verdacht. Ist wohl auch so ein Parabene-Ersatz und wird als Konservierungsmittel verwendet. Fast alle KK-Lidschatten sind damit konserviert und auch einige Pflegeprodukte. Bin aber noch am Verifizieren dieser Theorie und wollte noch einmal mit anderen Lidschatten gegentesten, bevor ich mir sicher sein kann.

Das mit den Paraben-Ersatzstoffen hat offensichtlich auch so seine Tücken Razz

Peanut
Peanut
363 Posts
PeanutPeanut 28.11.2018, 07:32
TooSmell27 hat Folgendes geschrieben:
Keine Panik, liebe Peanut! Einfaches Händewaschen reicht auch!
Ich stecke ja auch immer noch oder schon wieder in der Chemo. Hier waschen sich alle regelmäßig die Hände mit Dove oder Frosch-Seife, und es ist nix passiert. Ich hatte zwei Infekte, und die habe ich mir mit Sicherheit außer Haus geholt.
Die Desinfektionsmittel sind für die Haut übrigens die Pest. Das kann ich an den Händen meiner Tochter sehen, die berufstechnisch nicht daran vorbeikommt.


Danke, Du Liebe! Man wird total paranoid und denkt, "mehr ist mehr". Ja, die ganzen Hygiene-Spezialseifen fressen sich in die Haut.

Peanut
Peanut
363 Posts
PeanutPeanut 28.11.2018, 07:37
Weiß jemand, ob Methylisothiazolinon in den Ultra-Sensitiv-Spülmitteln für Allergiker (mit daab-Siegel, ohne Duftstoffe)auch enthalten ist? Shocked

Öko-Putzmittel aus dem Reformhaus kann meine Mama nicht nehmen, da sie gegen Geraniol, Linalool, Citronellol etc. auch allergisch ist.

Violaodorata
Violaodorata
105 Posts
ViolaodorataViolaodorata 28.11.2018, 08:37
Peanut hat Folgendes geschrieben:
Weiß jemand, ob Methylisothiazolinon in den Ultra-Sensitiv-Spülmitteln für Allergiker (mit daab-Siegel, ohne Duftstoffe)auch enthalten ist? Shocked

Öko-Putzmittel aus dem Reformhaus kann meine Mama nicht nehmen, da sie gegen Geraniol, Linalool, Citronellol etc. auch allergisch ist.

Deine Frage kann ich nicht beantworten.
Vielleicht eine Alternative zum klassischen Spülmittel: von Palmolive -> 0% Duftstoffe, 0% Farbstoffe
INCI: •>5%-<15%: Anionische Tenside. <5% Amphotere Tenside. Lactic Acid

Violaodorata
Violaodorata
105 Posts
ViolaodorataViolaodorata 28.11.2018, 08:57
Den Konservierungsstoff MI (METHYLISOTHIAZOLINON) wollte Nivea schon 2015 nur! noch! in abspülbaren/ auswaschbaren Produkten wie z.B. : Duschgel, Shampoo, Conditioner, Cleanser verwenden Rolling Eyes

Nagellacke sind nicht so unbedenklich, wie Frau oftmals denkt! Was Viele nicht wissen:
Formaldehydharz in Nagellacken, und Kunstnägeln löst u. U. durch Kontakt eine Reaktion, schwere Allergien im Gesicht, an den Augen, Hals und Nacken aus. Jedoch nicht an den Händen.
Zuletzt bearbeitet von Violaodorata am 28.11.2018, 11:20, insgesamt einmal bearbeitet

Swansch
Swansch
13 Posts
SwanschSwansch 28.11.2018, 10:56
Violaodorata hat Folgendes geschrieben:
Den Konservierungsstoff MI (METHYLISOTHIAZOLINON) wollte Nivea schon 2015 nur! noch! in abspülbaren/ auswaschbaren Produkten Shampoo, Conditioner, Cleanser verwenden Rolling Eyes



Ich glaube, es ist inzwischen eh verboten, den in Produkten zu verwenden, die auf der Haut bleiben sollen. Aber kurzzeitiger Kontakt reicht auch.
Und Nivea hat es wohl eh nicht so mit guten Inhaltsstoffen, leider.

TooSmell27
TooSmell27
180 Posts
TooSmell27TooSmell27 28.11.2018, 11:45
Seht doch mal auf der Homepage von Frosch nach! Zumindest der Neutralreiniger scheint okay zu sein.

Guerlinde
Guerlinde
90 Posts
GuerlindeGuerlinde 28.11.2018, 12:07
Habe vor kurzem von Frosch das Spülmittel für saubere Meere gekauft und sehe gerade erfreut bei CodeCheck, dass es ohne PEG‘s und MI auskommt. Die anderen Frosch Spülmittel sind auch ohne MI, aber nicht Mikroplastikfrei.

Peanut
Peanut
363 Posts
PeanutPeanut 29.11.2018, 15:52
Habe gerade mit Schrecken festgestellt, dass in einigen meiner Lieblingsprodukte Methylisothiazolinon enthalten ist. Auch in solchen, die Verträglichkeit suggerieren (wobei mir klar ist, dass das Augenwischerei ist und nur das Prüfen der INCI zuverlässig vor Mist schützt) Verdammt!

Ich mag Frosch, benutze viel von der Marke: Spülis und Scheuermilch, den Himbeeressig-Badreiniger, den Sodareiniger, den Orangen-Universalreiniger (alles ohne Mikroplastik!). Ist nicht alles super-effektiv (siehe auch Markencheck auf YT), schützt nicht unbedingt vor Allergien, denn gerade viele natürliche Inhaltsstoffe lösen Allergien aus, aber einen Tod muss man sterben. Für meine Mutter ist das alles nichts, da überall Duftstoffe.

Müsste mich mal über DIY-Putzmittel und Kosmetika schlau machen, wenn ich mal Zeit habe. Die Verantwortungslosigkeit der Hersteller ist ja wohl grenzenlos. Kein Wunder, dass Allergien auf dem Vormarsch sind.

Guerlinde
Guerlinde
90 Posts
GuerlindeGuerlinde 29.11.2018, 16:10
@ Peanut
Bin auch Frosch Fan:-)

Für deine Mama wäre das vielleicht was...
https://www.neutrale-produkte.de/de/49_klar-ecosensitive
Öko und ohne Duftstoffe

Sonnenfee
Sonnenfee
59 Posts
SonnenfeeSonnenfee 29.11.2018, 18:10
Ohne Allergietest schwer zu sagen, ob Du auf speziell diese Substanz reagierst. Im häuslichen Bereich sind desinfizierende Waschsubstanzen in der Regel unnötig.
Unsere Desinfektionsmittel in der Klinik haben ausreichend rückfettende Inhaltsstoffe, da gibt es bei sachgemäßer Anwendung keine Hauttrockenheit.
Allerdings kommuniziert die Hygieneabteilung das Waschen der Hände (außerhalb des Normalen, z. B. nach d. Toilettengang) nur bei bestimmten Keimen, weil Waschen entfettet, was die Hautbarriere reduziert.
Das Problem dieser Waschmittel mit Desinfektionszusatz für den Hausgebrauch liegt darin, das mit einem Produkt viel gewollt wird zu Lasten der Vertäglichkeit.
Weiters sind sie meist ordentlich beduftet, was Irritationen oder Allergien begünstigt.
Neulich wusch ich mir die Hände, als ich zu Besuch war - auch dort Sagrotan Waschlotion und sonst nix. Starke Beduftung . Irritation: sofort.
Für zu Hause: Hände waschen mit reizarmen Produkten. Bei Rossmann gibt es eine Ultra - Sensitiv Waschlotion von Isana, die ich Dir empfehle.
Außerdem ausreichende Hautpflege mit ebensolchen reizarmen Produkten und bei der Kälte: draußen Handschuhe tragen. Und natürlich lieber 1x mehr zum Dermatologen Deines Vertrauens gehen.

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Allgemeine Themen Methylisothiazolinone

Seite 1 von 2